Wie AR die Montageschulung revolutioniert

WIE MONTIERE ICH EINE MASCHINE MIT HILFE VON AUGMENTED REALITY? AR HILFT DABEI WELTWEIT SCHULUNGEN KOSTENSPAREND ANZUBIETEN. DER DYCONCEPT HOLOVIEWER HILFT.

Die Ausbildung neuer Arbeitskräfte ist kostenintensiv – und oft eintönig. Größere Lerneffekte lassen sich mit dem Einsatz von innovativen AR-Tools erreichen.

Eine Flut von Informationen: neue Abläufe, neue Produkte, neue Technik. Wer frisch im Job startet, muss erst einmal viel lernen. Oft ist dafür wenig Zeit, weil die Arbeit rundherum im neuen Unternehmen weitergeht und Lieferzeiten eingehalten werden müssen. Wie aber garantieren Firmen eine umfassende Schulung, die effektiv und gleichzeitig zeitsparend ist? Der Einsatz von Augmented Reality ist die Lösung. Mit ihr lernen Nutzer sogar besser.

Der Blick ins Handbuch oder in eine umfangreiche Trainingsanleitung waren gestern. Augmented Reality, kurz AR, und virtueller Realität, VR, ermöglichen neuartige Methoden in der Ausbildung, beispielsweise in der Montageschulung. Die Lernenden bleiben dabei nicht passiv. Sie schauen nicht zu, sondern werden aktiv. Für das Verinnerlichen von Abläufen ist genau dieses Mitmachen ein absoluter Pluspunkt.

Mit AR Informationen direkt im Sichtfeld

Der Blick durch die Brille hilft. Mittels Datenbrille sehen Auszubildende oder neu eingestellte Arbeitskräfte in der Montage 3D-Modelle der Werkstücke oder Maschinen, um die es später im täglichen Arbeitsleben gehen soll. Das System blendet direkt im Sichtfeld Anweisungen und Erläuterungen ein. Die Abbildungen sind entweder frei im Raum zu sehen oder werden direkt auf ihre Gegenstücke in der Wirklichkeit projiziert.

Keiner ist während dieses Lernprozesses abgelenkt, weil er nebenbei in Schulungsunterlagen nachlesen muss. Schritt für Schritt leitet das Programm durch die virtuelle Montage. Das Tool vermittelt Wissen über Aufbau der Produkte, wichtige Handgriffe oder weist detailreich auf Problemstellen hin, die während der Montageschritte auftreten können. Auch den Einsatz bei einer Fernmontage kann das System mit hilfreichen Informationen unterstützen.

Danke Augmented Reality Geld- und zeitsparende Alternative

Das alles spart wertvolle Zeit. Nach aktuellen Erkenntnissen aus der Praxis lassen sich Mitarbeitende mit Hilfe von Augmented Reality bis zu 40 Prozent schneller schulen als durch klassische Lehrmethoden. Damit stehen sie den Firmen rascher als vollwertige Arbeitskräfte zur Verfügung als bisher. Ein weiterer wirtschaftlicher Vorteil: Die Schulungsmethode hilft, Geld einzusparen.

Für Unternehmen, die ihre Montageschulung revolutionieren wollen, bietet der DyConcept® HoloViewer eine unerlässliche Basis. Er ermöglicht ein Anschauen der in live 3D aufbereiteten Projekte aus allen Blickwinkeln. Die einfache Steuerung und die intuitive Menüstruktur machen das Programm zum universellen Betrachtungswerkzeug. Animationen bieten Einblicke ins Innere von Werkstücken. Die Nutzer können zudem mit dem Objekt interagieren.

Für die Nutzung ist nicht unbedingt eine Datenbrille notwendig. Auch per Tablet oder Smartphone tauchen Lernende in die erweiterte Realität ein – und lernen dort auf unterhaltsame Weise Neues kennen. Ein Mehrwert, von dem Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen profitieren.

Haben Sie Fragen?

Wir zeigen Ihnen gern, wie Sie unser DyConcept® Mixed Reality Toolkit für Ihren Erfolg nutzen.

6 + 1 = ?