Virtuelle Montage, Handbücher und Trainings – ein Augmented Reality Trend

VIRTUELLE MONTAGE UND TRAININGS. HANDBÜCHER UND SCHULUNGEN AUF BASIS VON AUGMENTED REALITY. ALL DAS BIETET DAS DYCONCEPT TOOLKIT. MIXED REALITY AUS DRESDEN.

In den USA haben 7 Prozent der Arbeitskräfte Zugang zu Telearbeitsoptionen, 37 Prozent der Jobs können perspektivisch remote erledigt werden. In Deutschland lag die Zahl 2019, also noch vor Corona, derer, die von Zuhause aus gearbeitet haben, bei 12,9 Prozent – Tendenz steigend.

Am häufigsten arbeiten sogenannten Clickworker, also Menschen, die ihr Geld am Laptop oder PC verdienen im Homeoffice. Das liegt einfach daran, dass deren Arbeitsgeräte sehr mobil sind. Es ist jedoch auch ein klarer Trend zu erkennen, der natürlich durch Corona ordentlich befeuert wurde, dass auch in weniger typischen Berufsfelder digitale Technologie zum Einsatz kommen.

Aufgrund dessen, dass viel weniger gereist wird und so persönliche Aufeinandertreffen zum Beispiel für Schulung oder auch Montagen weniger werden, braucht es digitale Lösungen, die die Menschen dabei unterstützen ihr Know-how ohne zu reisen weltweit bereitzustellen.

Nehmen wir einen deutschen Maschinenbauer, der seine Geräte weltweit im Einsatz hat und beispielsweise ein Bauteil tauschen muss. In der alten Welt ist der Servicetechniker von Standort zu Standort geflogen und hat den Prozess an jedem vor Ort erklärt oder das Bauteil gar selbst getauscht. Ein zeitaufwendiger und kostspieliger Vorgang.

Dank virtueller Technologie wie dem DyConcept® Toolkit können Industrie-Unternehmen aus den vorhanden CAD Daten der Bauteile ein komplett virtuelles Abbild der Maschine erstellen und so einem weniger erfahrenem Mitarbeit am jeweiligen Schritt-für-Schritt den Tausch des Bauteils zeigen.

Mit dem virtuellen Montagehandbuch lassen sich die richtigen Informationen an Ort und Stelle bereitstellen, sodass es keine Fragenzeichen mehr gibt. Und sollte eine Maschine in einer entlegenen Region ohne Internet stehen, bietet das DyConcept® Toolkit Augmented Reality Lösungen an, die auch Offline funktionieren.

Durch die beeindruckende Visualisierung von Einzelteilen und die Schritt-für-Schritt Animationen wie Bauteile zusammengesetzt und zerlegt werden können, werden dank Augmented Reality Verständnis- und Sprachbarrieren überwunden.

Mit dem DyConcept® Toolkit lassen sich praxisnahe eLearning Angebote auf Basis von Augmented Reality schaffen, um neue Systeme einzuführen oder wie beschrieben bestehende zu warten.

Haben Sie Fragen?

Wir zeigen Ihnen gern, wie Sie unser DyConcept® Mixed Reality Toolkit für Ihren Erfolg nutzen.

4 + 0 = ?